Ur-Sprung in Königsbronn - Geheimnis eines Dorfes

Ulrich Kadelbach

130 Seiten

ISBN 978-3-87336-620-6
DIN A 5 Klappenbroschüre
Preis: 14,80 Euro

Ulrich Kadelbach, Königsbronner von Grund auf. Mit Brenzwasser getauft und gewaschen. Verwurzelt im eisenhaltigen Gestein. Beflügelt mit Engel- und Storchenfedern. Begeistert von Unter- und Überirdischen. Entfacht von der Glut des Hochofens. Provoziert von Raubrittern und Klosterbrüdern. Aufgebracht gegen Obrigkeiten von Wilderern und Wildschützen. Gleichermaßen verwildert und gezähmt durch Vorbilder. Unsterblich verliebt in die dörfliche Kinderstube. Ewiger Heimkehrer.

Welche Spuren werde ich einmal hinterlassen? Eine Frage, die sich wohl die meisten stellen. Sie kann viele Wurzeln haben. Selbstkritik, Sinnsuche, Verantwortung, Bilanzierung, Eitelkeit auch. Dabei droht aber das Lebensziel zur Grabrede zu schrumpfen. Eine ganz andere Perspektive eröffnet die Frage: Welche Spuren hat das Leben in mir hinterlassen? In meinem Innern, in meinem Gedächtnis, in meiner Seele. Was hat mich geprägt? Eine Fundgrube tut sich auf. Ganz weit gehen die Gedanken zurück und holen eine Vielfalt von Erinnerungen und Erlebnissen in die Gegenwart, um ihr neue Impulse zu geben. Nachbarn von einst begegnen. Klassenkameradinnen. Originale aus dem Dorf, auch Vorbilder. Der Duft von blühenden Traubenkirschen, das Dröhnen des Hochofens im Hüttenwerk. Der heißere Gesang einer Kreissäge im Weiler, der die Mittagsruhe schneidet. Die Farbpalette des herbstlichen Laubes. Die Geheimnisse der Höhlen und des Brenzursprungs. Auf dem Weg zurück zu den Quellen entdecke ich, dass sie noch immer sprudeln, noch immer mein Leben bereichern. Auch der Ursprung aller Sprünge, die mein Leben durchziehen, gehört dazu. Die Frage nach den Spuren, die ich vielleicht hinterlasse, verblasst angesichts der Frage, ob ich Furchen gezogen habe.


zurück