Mord im Elferrat - Liebe, Gift und Narrenkappe

Dorit Schatz

200 Seiten

ISBN 978-3-87336-588-9
Softcover
Preis: 14,80 Euro

Gehört es zum Programm oder ist es echt? Diese Frage stellen sich ein Millionenpublikum vor den Fernsehern und die Gäste im Saal, als sie sehen wie der Sitzungspräsident in der Prunksitzung mitten im Elferrat umkippt. Vor laufenden Kameras einer Livesendung. Veitshöchheim, die Hochburg der fränkischen Fastnacht, steht Kopf. Noch während die Sendung läuft, stirbt der Mann auf dem Weg ins Krankenhaus. Klarer Fall: Kein natürlicher Tod sondern ein Mordanschlag. Galt er wirklich dem Fastnachter mit der roten Narrenkappe, oder einem der berühmten Künstler aus der fränkischen Fastnacht? Ein Geheimnis, dem eine Medizinstudentin und ein Personenschützer auf die Spur kommen. Sie führt weg aus Franken nach Frankfurt und in die Schweiz. Fakten treffen auf Fiktion. Alles kommt anders als erwartet. Nur die Liebe bleibt berechenbar.

Dorit Schatz hatte mit Fasching nichts am Hut. Jedenfalls nicht, als sie aus Niedersachen nach Franken zog. Doch das sollte ich ändern: Nach journalistischer Ausbildung, langjähriger Arbeit als Redakteurin bei den ‚Nürnberger Nachrichten‘ und einem kurzen Intermezzo bei einer Illustrierten, wechselte sie zum Bayerischen Rundfunk im Studio Franken. Als Reporterin erlebte die Autorin die erste Sendung der „Fastnacht in Franken“ mit und wurde vom „Fastnachtsvirus“ infiziert. Sie drehte Filme zur Sendung hinter den Kulissen und Serien über Fastnachtsbräuche, weit über die Grenzen Frankens hinaus. 2004 übernahm sie die Redaktion vor Ort in Veitshöchheim. Zum 25jährigen Jubiläum der Sendung gab sie Buch und Film heraus: „Promis, Prunk und freche Witze.“ Wahre Geschichten rund um die fränkische Fastnacht. Im Ruhestand zog sie an den Bodensee und feiert mit in der alemannischen Fasnet.


zurück