Walburga Gräfin Douglas
Paneuropa - Politikerin , Tochter Otto von Habsburg



.schrieb einen Beitrag zum Titel: " Europa wächst aus Krisen" - Festschrift, herausgegeben anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Landesverbandes Bayern der Paneuropa Jugend 1996.

Auszug:

Die Überwindung der Spaltung - Paneuropa ist ganz Europa 70 Jahre Kampf für die Freiheit Mittel - und Osteuropas

Der Erste Weltkrieg beendete eine europäische Ordnung, die , lange bevor jemand an eine "Charta für Volksgruppen" oder einen Schutz für die Minderheiten dachte, das friedliche Zusammenleben der Völker in Mittel - und Osteuropa gewährleistet hatte. In der Donaumonarchie hatte es verschiedene Versuche gegeben, einen Ausgleich zwischen Völkern und Sprachen, zwischen Minderheiten und Mehrheiten zu erreichen, nicht nur in den verschiedenen Verfassungen, auch in der täglichen Realität, etwa im "Mährischen Ausgleich". Dieser Ausgleich, der auch heute noch als brauchbare Vorlage für ein europäisches Volksgruppenrecht gilt, organisierte das Zusammenleben zwischen den Slawen und den Deutschen in Mähren, so dass jeder seine kulturellen Eigenheiten, seine Sprache und Tradition bewahren konnte. Darüber hinaus gab es aber auch andere Elemente, die die kulturelle Freiheit des Einzelnen sicherten, wie die verschiedenen Kommandosprachen in der K. u. K. Armee.




zurück zur Autoren-Übersicht