Werner Freudenstein
Filmkaufmann geboren 1931



Werner Freudenstein, geboren 1931 in Düsseldorf als Sohn einer bürgerlichen Kaufmannsfamilie. Die Kriegsjahre verbrachte er in Oberammergau und besuchte als "Externer" das Gymnasium im Kloster Ettal. Er wollte zwar immer zum Film, wurde aber zunächst Geschäftsmann auf Düsseldorfs "Kö". In der Lebensmitte wechselte er zum Industriefilm nach München. Mit 60 begann Werner Freudenstein zu schreiben: nach seiner Autobiographie "Schlüsselerlebnisse" sind im Gerhard Hess Verlag erschienen:
Vom Ufo entführt - ein phantastischer Roman, 1998
Aldo - ein Hundeleben, 1999

beide Titel sind lieferbar




zurück zur Autoren-Übersicht