Bernhard Müller, Jg. 1961
Chefredakteur des PUR - MAGAZINES



Mit Dr. Robert Seitz (siehe in Autorenliste unter Dr. Robert Seitz) schrieb er das Werk:

ALBANIEN

Land im Aufbruch

Ulm 1994
140 S., Paperback Euro 8.00
ISBN: 3 - 87336 - 211 - 2

Das Buch ist lieferbar.

Albanien - südosteuropäisches Land mit jahrhunderteralter Kulturgeschichte - war 50 Jahre lang durch die kommunistische Diktatur Enver Hoxhas von der übrigen Welt nahezu vollkommen abgeschnitten. Erst 1992 erlangten die Albaner in einer unblutigen Revolutiuon die politische und religiöse Freiheit.

Der "erste atheistische Staat der Welt" , das wirtschaftlich "autarke Bauern - und Arbeitervolk" löste sich von der Fessel der Diktatur und der Isolation. Heute sucht eine frei gewählte Regierung den Anschluss an die demokratische Staatengemeinschaft.

Doch der Aufbruch der Völkerfamilie gestaltet sich schwierig. Albanien ist das Armenhaus Europas. Die Mentalität der Einwohner ist geprägt von der Erziehung der Diktatur, der insgesamt 800.000 Menschen zum Opfer gefallen sind.

In diesem Buch wird die jüngste Geschichte dieses kleinen Volkes und sein Aufbruch in ein "neues Zeitalter" beschrieben: Geschichte, Wirtschaft, Politik, Kultur und Religion.




zurück zur Autoren-Übersicht