Dr. Wolfgang Philipp
Rechtsanwalt



Im Gerhard Hess Verlag erschienen im August 2010:

Benesch´s Erbe: Herausforderung für den Deutschen Bundestag
16 Seiten, Broschüre. Die Broschüre kann kostenlos beim Gerhard Hess Verlag angefordert werden.

Die vorliegende Arbeit ist im Zusammenhang mit einer rechtlichen Überprüfung des Lissabon – Vertrages entstanden. Dabei stieß der Verfasser, selbst ohne sudetendeutsche Wurzeln, auf dieseltsame Problematik des Protokolls Nr. 30 und insbesondere die mit der Einbeziehung Tschechiens verbundenen Rechtsprobleme von einmaligem Gewicht für Deutschland und Europa. Es geht dem Verfasser nicht um Interessensvertretung sondern um die rechtsstaatliche Ordnung Europas.

Informationen zum Autor:

Beruflicher Werdegang
1952 bis 1956 Studium in Feiburg und Bonn, Promotion in Freiburg 1962
1960 bis 1966 Syndikus der Dresdner Bank AG Frankfurt am Main
bis 1971 Syndikus der Zellstofffabrik Waldhof (heute PWA) Mannheim
zuletzt bis November 1976 Chefsyndikus der Rütgers – Werke AG Frankfurt/M.
1976 Niederlassung als Anwalt, Gründung der heute aus 6 Anwälten bestehenden Kanzlei in Mannheim, Schwerpunkte Wirtschaftsrecht, Staats – und Verwaltungsrecht
1980 – 1991 Mitglied des Gemeinderates der Stadt Weinheim/Bergstraße
1977 bis 1986 externe Mitarbeit als Leitartikler im Wirtschaftsteil der FAZ
1991 – 1994 Aufsichtsratsvorsitzender der Laborchemie Apolda GmbH, Mitarbeit an erfolgreicher Privatisierung dieses Unternehmens durch die Treuhandgesellschaft
Langjähriges Mitglied des Beirats einer Maschinenfabrik in Baden-Württemberg bis 1998
20 jährige Mitgliedschaft im Sozialrechtsausschuss des Deutschen Anwaltsvereins
Gründungsmitglied der seit 1984 bestehenden Juristenvereinigung Lebensrecht e.V. in Köln
Zahlreiche Veröffentlichungen journalistischer und fachlicher Art


Der Autor ist zu erreichen unter:
Dr. jur. Wolfgang Philipp
in Kanzlei Philipp, Sudmann & Schendel
Kolpingstrasse 18
68165 Mannheim




zurück zur Autoren-Übersicht